Vorstellung Battlefield 3

Wer die Battlefield-Serie kennt, hat sich bestimmt schon den neusten Ableger der Serie Battlefield 3 sich zugelegt. Wer sich noch unsicher ist oder Battlefield nicht kennt, der sollte sich Anschnallen und im Folgenden nachlesen was er bisher verpasst hat.

Hastig wird die DVD ins Laufwerk geschoben und ungeduldig gewartet bis das Hauptmenü des Spiels erscheint. Anschließend wird der Multiplayer Button ausgewählt und aktiviert. Nach einer kurzen Ladesequenz ist es so soweit. Willkommen auf dem Battlefield Soldat! Nachdem eine von vier Klassen ausgewählt und sich die favorisierte Waffe umgeschnallt wurde geht es los. Eilig schreitet der Soldat über das Schlachtfeld und nach kurzer Zeit – Feindkontakt! Die ersten Gefechte beginnen, die Kugel fliegen an einem im glücklichen Fall vorbei und auch der am Horizont erscheinende Helikopter verfehlt sein Ziel. Aus Sicherer Deckung wird das Feuer erwidert, der Helikopter mit einer Stingerrakete anvisiert und abgeschossen, der Sniper der einen unter Feuer nimmt anhand seines Mündungsfeuers ausfindig gemacht und kalt gestellt und der Spieler denkt sich „Man bin ich gut“ und da ist es schon passiert ein Panzer kündigt sich an mit lautem Getöse. Schnell versucht der Spieler in ein Gebäude zu flüchten und wägt sich in Sicherheit, doch dann wird der Spieler von einer Mauer des Gebäudes erschlagen, welches unter dem Panzerfeuer zusammenbricht. Kaum kann abgewartet werden bis der Respawntimer runterzählt und der Spieler auf Schlachtfeld gelassen wird, um fürchterliche Rache am Panzerschützen zu nehmen.

So kann eine Runde im neuen Battlefield 3 aussehen und wie das das die schwedischen Entwickler von DICE es dem Spieler präsentieren ist absolute Spitzenklasse. Technisch nahezu perfekt was Grafik und Sound angeht. So schön sah ein Onlineshooter, der so gross ist selten aus. Unglaubliche Weitsicht mit einer Hervorragenden Optik und der Sound lässt den Spieler vermuten er sei wirklich auf einem realen Schlachtfeld.

Battlefield ist ein Shooter der auf Teamwork setzt. Wer im Team arbeitet und die Fähigkeiten optimal in seinem Team einsetzt wird mit Auszeichnungen und schnellen ergattern von Punkten belohnt. Durch letzteres werden neue Waffen und Gadgets freigeschaltet, die die Spielerfahrung noch mal erweitern und intensivieren. Wer sein Teamplay optimieren will und genug Freunde und Bekannte zusammentrollen kann sollte sich überlegen einen Battlefield Gameserver zu mieten. Sich einen eigenen Battlefield Gameserver zu mieten, bringt nicht nur den Vorteil sein Teamplay zu verbessern, durch private Sitzungen, zu verbessern. Es gibt auch die Möglichkeit Clanbattles zu veranstalten umzusehen wer wirklich das Spiel besser beherrscht.

Battlefield 3 ist eine Spielerfahrung, die den Spieler für Wochen und Monate begeistern kann.
Jede Schlacht läuft anders ab und das Gefühl des Triumphes ist wahrlich köstlich, da dieses Spiel nicht nur auf Teamplay basiert, sondern auch Taktik abverlangt. Battlefield 3 ist kein Run and Gun Spiel und das ist auch gut so!